Sprachen lernen im Unternehmen: ein Gewinn für alle.

Sowohl für Arbeitgebende als auch Mitarbeitende bringt das Erlernen von (Fremd-)Sprachen viele Vorteile – und das nicht nur in Bezug auf das Kommunizieren: Sprachen lernen sorgt für messbar positive Entwicklungen in vielen Bereichen, die für Unternehmen und den Einzelnen gewinnbringend sind.

Die Sprache der Kunden und Arbeitskollegen zu sprechen, bewirkt nebst den wirtschaftlichen Vorteilen, die Erweiterung mentaler und sozialen Kompetenzen im Unternehmen.  Dabei wird gern vergessen, dass diese als Argumente für das Etablieren von Sprachbildungsprogrammen langfristig auch aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten für Arbeitgebende interessant sein dürften.

Das Lernen von Sprachen verbessert die Kommunikation generell. Mitarbeitende, die Sprachen lernen, schulen nicht nur ihr Langzeitgedächtnis und ihr Abstraktionsvermögen, sondern werden im Umgang mit ihrer eigenen Sprache zusätzlich sensibilisiert. Für den Geschäftsalltag bedeutet dies mehr Produktivität und mehr Mitarbeiterzufriedenheit, da sich klare Kommunikation und effiziente Arbeitsabläufe für alle Beteiligten motivierend und positiv auswirken.

Weitere Vorteile, die beim Lernen von Sprachen nicht unterschätzt werden dürfen, betreffen das soziale Denken, Verhalten und die Interaktion in Gruppen. Sprachen lernen sorgt nicht nur für mehr interkulturelle Toleranz am Arbeitsplatz und das Verständnis für Menschen unterschiedlicher Herkunft. Es fördert zudem die Zusammenarbeit, sowohl lateral wie auch über Hierarchiestufen hinweg. Das macht das Lernen von Sprachen zu einem wichtigen Werkzeug für das nachhaltige Trainieren von Soft Skills in Unternehmen.

Sprachen lernen macht Spass. Nicht zuletzt wirkt sich Sprachen lernen spürbar positiv auf den Einzelnen aus, auch im privaten Umfeld. Etwas Neues zu erlernen steigert das Selbstwertgefühl und schafft persönliche Erfolgserlebnisse.

Es gibt also weitaus mehr gute Gründe für das Lernen von Sprachen als auf den ersten Blick vermutet. Damit haben Personalverantwortliche ein ganz entscheidendes Argument zur Hand: Sprachen lernen im Unternehmen ist ein Gewinn für alle – und somit ein erfolgreiches Management-Instrument.



Webdesign by Multi Digital