So geht Mitarbeiterverpflegung heute!

Zahlreiche Studien beweisen es: Für die Arbeitnehmenden ist es gesünder und erholsamer, den Arbeitsplatz während der Mittagspause zu verlassen. Dies sorgt in der heutigen hektischen Zeit für Entschleunigung. Davon profitieren dann wiederum die Arbeitgeber, welche einerseits am Nachmittag auf erholte und produktive Arbeitnehmende zählen können und andererseits direkt den Teamspirit sowie den informellen Gedankenaustausch fördern.

Schweizer Lunch-Check unterstützt mit ihrem einfachen, auf einer Prepaid-Karte basierenden System und den rund 8‘000 angeschlossenen Gastro-Betrieben und Verpflegungsmöglichkeiten in der ganzen Schweiz diese moderne Art der Mitarbeiterverpflegung. Und dies ganz ohne Gebühren oder Spesen für die Unternehmen und Mitarbeiter!

Was spricht aus Arbeitgebersicht für Lunch-Check? Neben der Tatsache, dass sinnvolle Lohnbestandteile die Attraktivität eines jeden Arbeitgebers erhöhen und seine Position bei der Rekrutierung guter Mitarbeitenden stärkt, gibt es auch noch finanzielle Vorteile: Lunch-Check Beiträge sind einerseits für den Arbeitgeber viel günstiger als eine betriebseigene Kantine. Andererseits bezahlt der Arbeitgeber bis zu einem Unterstützungsbeitrag von CHF 180.- pro Mitarbeitenden und Monat keine Sozialleistungen, dies im Gegensatz zu Barentschädigungen.

Work-Life-Balance bleibt somit nicht nur ein Schlagwort, sondern wird mit Lunch-Check effektiv unterstützt.


Webdesign by Multi Digital