News

Berufsprüfung HR-Fachleute startet wieder

Die vierte kompetenzorientierte HR-Berufsprüfung nach der Prüfungsordnung 2017 steht und ist bereit für die Kandidierenden!
31. August 2020 - PD/MIG

Im September beginnt HRSE - Human Resources Swiss Exams, Schweizerischer Trägerverein für Berufs- und höhere Fachprüfungen in Human Resources, wieder mit den ersten Prüfungen für HR-Fachleute mit eidg. Fachausweis.

1'109 Kandidatinnen und Kandidaten werden für die Prüfung 2020 erwartet. «Diese grosse Zahl an Kandidierenden ist für mich weiterhin ein deutlicher Hinweis, dass der erfolgreiche Abschluss der Berufsprüfung für HR-Fachleute ein wichtiges Qualitäts-merkmal in unserer Branche ist», schreibt Christian Gross, Präsident Prüfungskommission für HR-Fachleute mit eidg. Fachausweis, im neusten HRSE-Newsletter.

Bezüglich der Kandidatenzahl ist besonders erfreulich, dass sich 288 Kandidatinnen und Kandidaten aus der Romandie für die Prüfung angemeldet haben. «Das sind so viele französischsprechende Kandidatinnen und Kandidaten wie noch nie zuvor bei einer Berufsprüfung für HR-Fachleute», so Christian Gross.

Damit HRSE eine herausfordernde und faire Prüfung anbieten kann, braucht es natürlich auch (wie immer) befähigte Expertinnen und Experten. «Dieses Jahr konnten wir wiederum eine grosse Zahl neuer Kolleginnen und Kollegen rekrutieren, welche die schriftlichen Prüfungen korrigieren und die mündlichen Prüfungen abnehmen werden», erläutert Gross. «Sie werden sich auf unserer e-Learning-Plattform Konvink fit machen können; bevor wir sie dann einen Tag lang in die Methoden unserer kompetenzorientierten Prüfung einführen werden. Für alle Expertinnen und Experten haben wir am Vortag der Abnahme der mündlichen Prüfungen respektive vor der Korrektur der Fallstudien und der offenen Fragen des Generalistenwissens Schulungseinheiten geplant.»


Webdesign by Multi Digital