News

Digitale Fitness lässt sich messen

Anfang Juli 2020 hat der Fachverband Swiss ICT einen Digital Excellence Checkup lanciert und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Mittlerweile haben bereits 210 Personen das kostenlose Online-Tool genutzt, um die digitale Fitness ihrer Organisationen zu beurteilen.
09. November 2020 - PD/MIG

Der Digital Excellence Checkup ermöglicht Unternehmen eine strategische Standortbestimmung im digitalen Zeitalter und ist unter www.swissict.ch/checkup verfügbar. Unmittelbar nach dem Ausfüllen eines Fragebogens erhalten die Teilnehmenden eine Auswertung.

Die Swiss ICT Fachgruppe Digital Transformation Insights hat den unabhängigen Digital Excellence Checkup in Zusammenarbeit mit Mitgliedern der Jury des Digital Economy Awards erarbeitet. Die bisherige Nutzung lässt aus deren Sicht folgende Schlüsse zu:

  • Die hohe Abschlussquote (> 50 Prozent) der gestarteten Befragungen und der tiefe Anteil an «weiss nicht» Antworten (< 2 Prozent) lassen auf Mehrwert und Einfachheit des Tools sowie Verständlichkeit der Fragen schliessen.

 

  • Der Checkup wird von relevanten Personen benutzt: Knapp 80 Prozent der Teilnehmenden sind Führungskräfte, 42 Prozent gehören zum Top-Management ihrer Unternehmen.

 

  • 70 Prozent der Checkup-Benutzer arbeiten nicht in einer IT-Abteilung, nur 21 Prozent sind in einem IT- oder Telco- Unternehmen tätig. Digitalisierung ist damit klar ein Thema, das Führungskräfte in allen Branchen und in allen funktionalen Einheiten stark interessiert.

 

  • In einer branchenübergreifenden Betrachtung scheint der grösste Handlungsbedarf in den Dimensionen Strategie und Transformationsmanagement, Innovationsmanagement und Daten zu bestehen.

 

  • Die drei Branchen mit dem grössten Nachholbedarf sind Transport & Logistik, Konsumgüter (Hersteller) und Maschinenindustrie

 

Das neue Angebot ist als Freemium-Angebot konzipiert. Der Selbstcheck mit einer Gegenüberstellung der Dimensions-Einschätzungen ist kostenlos, wer sich mit anderen Firmen sowie der Branche insgesamt vergleichen will, bezahlt einen Unkostenbeitrag.


Webdesign by Multi Digital