News

FFHS: Neuer Vizerektor Martin Henzen

Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) verstärkt ihre operative Führung: Am 1. Februar hat Martin Henzen die Funktion des Vizerektors der FFHS angetreten.
04. Februar 2020 - PD/MIG

Per 1. Februar 2020 nimmt Martin Henzen als Vizerektor ad interim Einsitz in die Direktion der FFHS. Henzen studierte Physik an der ETH Zürich und schloss mit dem Hauptfach Astrophysik ab.1989 wechselte er nach einer vierjährigen Tätigkeit als Entwicklungsingenieur ans Kollegium Spiritus Sanctus Brig, wo er Physik und Mathematik unterrichtete. Als Mitglied des Rektoratsrats sowie als Prorektor war er unter anderem auch mit Führungsaufgaben betraut. Martin Henzen bringt langjährige Erfahrung in der Qualitätssicherung, der Studierendenadministration und als ehemaliges Mitglied der kantonalen IT-Strategie auch Kompetenzen im Bereich der Informatik mit. An der FFHS übernimmt Martin Henzen als Stellvertreter des Rektors vor allem Führungsaufgaben im Bereich seiner Kernkompetenzen

Verwandte Themen


Webdesign by Multi Digital