News

Neue Cloud-Software Soreco Payroll integriert Arbeitsabläufe

Der Software-Hersteller Soreco ist wieder im Bereich Personaladministration tätig. Dazu wurde seit rund einem Jahr mit Soreco Payroll eine neue Cloud-Lösung entwickelt, welche nach Angaben des Unternehmens weit mehr als eine weitere Lohnbuchhaltung darstellt.
05. November 2019 - PD/MIG

Soreco Payroll ermöglicht gemäss einer Medienmitteilung zusätzliche und ergänzende Funktionalitäten, etwa prozessunterstützte Arbeitsabläufe wie Ereignismeldungen innerhalb der Personaladministration inklusive entsprechender Digitalisierung aller Arbeitsschritte. Die Cloud-Lösung bietet dazu eine hohe Integration und Anbindung verschiedenster Leistungserbringer wie Banken, Pensionskassen, Versicherungen, Schweizerische Post etc. Das entbinde Anwender von entsprechenden Kenntnissen und stelle eine deutliche Zeit-und Kosteneinsparung dar. «Mit Soreco Payroll stellen wir die Weichen für die weitere Unternehmensentwicklung», sagt Soreco-CEO Claude Sieber. «Den früheren Xpert.Line-Kunden bieten wir eine Option für eine innovative Lohnbuchhaltung. Zudem wollen wir auch für Neugeschäfte eine vollständige Software-Palette mit Finanz-und Personal-Lösungen anbieten können.»

Für die Entwicklung der neuen Plattform hat Soreco rund 1,5 Millionen Franken investiert. Seit dem Management-Buyout im Jahr 2015 belaufen sich die Entwicklungskosten neuer Finanz-und Personallösungen gar auf vier Millionen Franken.

 

Digitaler Payroll-Assistent in umfassendem Ökosystem

Dass Soreco Payroll weit mehr ist als eine herkömmliche Lohn-Software, zeigt laut Mitteilung deren technologische Basis. Der Service baut auf der einfachen Klara-Lohnbuchhaltung für Kleinunternehmen auf, wurde aber eigens für die Soreco-Zielgruppe mittlerer und grösserer Unternehmen mit zusätzlichen Funktionalitäten ausgestattet. So lassen sich etwa mit Soreco Payroll grosse Mitarbeiterbestände und sämtliche Lohnbestandteile (wie Zulagen, Sozialkosten oder Quellensteuer) schnell und einfach verwalten. Ausserdem stehen eine Vielzahl an erweiterbaren Lohnelementen oder die Möglichkeit zur Historisierung aller relevanten Mitarbeiterdaten zur Verfügung.

Ebenfalls wichtig für mittelständische und grössere Firmen sind die Synchronisation von Stammdaten mit Umsystemen, eine Fibu-konforme Kontierungslogik oder die Verbuchung auf Basis Konto und Kostenstelle sowie viele weitere Funktionalitäten. Darüber hinaus lassen sich im Widget-Store andere Anwendungen wie Angebots-und Auftragsverwaltung, Fakturierung etc. einfach per Mausklick hinzufügen. Soreco Payroll erfüllt zudem auch gesteigerte Bedürfnisse von expandierenden Klara-Kunden: Diese können nämlich ihrerseits die Soreco-Features hinzufügen, ohne dafür ein Migrationsprojekt anstossen zu müssen. Soreco Payroll wird bei mehreren Neukunden zum 1. Januar 2020 in den Produktivbetrieb übergehen.


Webdesign by Multi Digital