News

Neue Publikation: Praxisleitfaden Gesundheitskompetenz

Die Allianz Gesundheitskompetenz hat neu einen Praxisleitfaden Gesundheitskompetenz publiziert. Er unterstützt Fachpersonen - zum Beispiel aus dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement - in ihrer Arbeit.
14. November 2019 - PD/MIG

Gemäss der 2015 vom Bundesamt für Gesundheit durchgeführten Befragung zur Gesundheitskompetenz der Schweizer Wohnbevölkerung hat sich gezeigt, dass bei 54 Prozent der Teilnehmenden die Gesundheitskompetenz unzureichend oder problematisch ist. Das heisst, mehr als 50 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer fällt es schwer, wichtige – und vor allem für sie die richtigen – Gesundheitsinformationen zu finden, zu verstehen, zu bewerten und im Alltag für Entscheidungen in Fragen von Gesundheit und Krankheit zu nutzen. Im Gespräch mit dem Arzt oder der Ärztin ist nicht immer genügend Zeit ausführlich Fragen stellen zu können oder – zuhause angekommen – wird man plötzlich unsicher. Hat man wirklich alles verstanden hat, was der Arzt oder die Ärztin erklärt hat?

Damit Personen sich selbstbestimmt im Versorgungssystem bewegen können, sind entsprechend aufbereitete Materialien sowie für die Gesundheitskompetenz sensibilisierte Fachpersonen zentral. Eine unzureichende Gesundheitskompetenz generiert auch Kosten für das Gesundheitssystem. Eine europäische Studie dazu gibt es nicht. Zahlen aus Kanada nehmen an, dass die unzureichende Gesundheitskompetenz 3-5 Prozent der Gesundheitskosten verursacht. Für die Schweiz wären dies Kosten in der Höhe von 2,4 bis 4 Milliarden Franken.

Der Praxisleitfaden kann auf unterschiedliche Weise genutzt werden. Er eignet sich zur gezielten Suche nach einer passenden Methode ebenso wie zum Selbststudium. Um den Zugang zu erleichtern, wurden die im Praxisleitfaden ausgewählten Instrumente fünf Schwerpunkten zugeordnet:

            A Was sollte ich zum Thema Gesundheitskompetenz wissen

            B Wie erkenne ich eingeschränkte Gesundheitskompetenz

            C Was ist im Gespräch zu beachten

            D Was ist bei der Erstellung von Gesundheitsinformationen zu beachten

            E Welche Rahmenbedingungen müssen geschaffen werden

Der von der Allianz Gesundheitskompetenz veröffentlichte Praxisleitfaden wurde in Anlehnung an die Material – und Methodensammlung aus Deutschland erstellt und mit Beispielen aus der Schweiz ergänzt. Basis bilden die systematische Erhebung von Ansätzen aus der Beratung, die Diskussion in Fokusgruppen sowie die Erprobung der Instrumente im Feld.


Webdesign by Multi Digital