News

Neues Ausbildungskonzept für Data Scientists an der FHNW

Ab Herbst 2019 lassen sich die ersten Bachelor-Studierenden zu Data Scientists an der FHNW ausbilden. Dabei werden sie erstmals nach einem völlig neuen Ausbildungskonzept studieren.
29. August 2019 - MIG

Die Studierenden des neuen FHNW-Studiengangs Data Scientists lernen nicht nach disziplinären Modulen sortiert, sondern in interdisziplinären «Challenges» und Projekten. Sie arbeiten das ganze Studium an ihrem individualisierbaren Kompetenzportfolio. Zudem nutzen wir digitale Werkzeuge wie E-Learning, Online-Ressourcen oder eine virtuelle Bibliothek. So können sich die Studierenden orts- und zeitunabhängig ganz nach ihrer Geschwindigkeit mit den Inhalten auseinandersetzen. Dabei werden sie von Fachleuten der Hochschule unterstützt und persönlich begleitet.

Dr. Norma Graf und ihrem Team ist als Projektleitung für die Entwicklung des neuen Ausbildungskonzepts für den Studiengang Data Science verantwortlich. Sie hat Materialwissenschaften an der ETH Zürich studiert und hat danach in der Medizinaltechnik gearbeitet.

Ohne Data Science (Datenwissenschaften) wären persönliche Kaufempfehlungen, medizinische Diagnosen, selbstfahrende Autos, Börsenhandel oder Online-Marketing nicht möglich. Daten sind der neue Rohstoff der Wirtschaft. Data Scientist können aus der wachsenden Datenmenge relevantes Wissen destillieren, Muster erkennen und Anomalien identifizieren. Data Scientists schaffen die Grundlage dafür, dass aus den vorhandenen Daten die richtigen Schlüsse gezogen werden.


Webdesign by Multi Digital