News

Praktikum Arbeitswelt 4.0 im Generationen-Mix

Die Neustarter-Stiftung hat das Projekt Praktikum Arbeitswelt 4.0 lanciert. Ziel ist es, agiles Arbeiten und unternehmerisches Denken im digital vernetzten Umfeld erlebbar zu machen.
03. Januar 2020 Michaela Geiger

Grossunternehmen oder KMUs mit mehr als 150 Mitarbeitenden soll in diesem Experiment ermöglicht werden, dass acht langjährige Mitarbeitende ein vierwöchiges Praktikum in einem Start-up absolvieren. Neustarter begleitet, unterstützt und vernetzt die Projektteilnehmer. Auch Start-up-Gründern, wird so ermöglicht die Ressourcen «erfahrener Erwerbstätiger» einzubeziehen.

Die Praktikantinnen und Praktikanten können während diesen vier Wochen ihre Kompetenzen in einem neuen Kontext testen und weiterentwickeln, agiles Arbeiten erleben und sich in der Start-up-Community vernetzen. Danach kehren sie an ihren Arbeitsplatz zurück und haben die Möglichkeit, die neuen Ideen und Denkweisen in ihrem Arbeitsalltag und in ihren Teams zu integrieren.

Das generationen-gemischte Experiment ist gedacht, um die Chancen des digitalen und demografischen Wandels zu nutzen. Das Experiment wird von der ZHAW begleitet.

Die nächste Welle des Experiments findet im Februar / März 2020 statt.

 

Über Neustarter

Neustarter hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen zu inspirieren, zu ermutigen, zu vernetzen und einen Schritt weiterzubringen – Für mehr kleine und grosse Neustarts! Die Stiftung unterstützt während der späteren Berufslaufbahn dabei, noch einmal den Startknopf zu drücken, Talente einzusetzen und Wünsche zu verwirklichen.

Organisationen begleiten Neustartet, die «Generationenfreundlichen Brille» aufzusetzen, die strategischen Überlegungen zu justieren und konkrete Angebote für langjährige Mitarbeitende zu entwickeln.

 

 


Webdesign by Multi Digital