News

Soziale Medien: Zahl der Nutzer steigt weltweit deutlich

3,8 Milliarden Social-Media-Nutzer gibt es mittlerweile weltweit; das ist knapp die Hälfte der Weltbevölkerung. In der Schweiz bleibt die Nutzung der sozialen Netzwerke weiterhin eher auf gemässigtem Niveau.
06. Februar 2020 Michaela Geiger

Facebook, Youtube, Instagram, Twitter & Co. werden als Medien, sich zu präsentieren und auszutauschen, immer beliebter: Innerhalb eines Jahres stieg die Zahl der Social-Media-Nutzer weltweit um mehr als 320 Millionen oder neun Prozent. Damit nutzen jetzt weltweit annähernd 3,8 Milliarden Menschen die sozialen Netzwerke – knapp die Hälfte der Weltbevölkerung. Bei der Durchdringungsrate und der in den sozialen Netzwerken verbrachten Zeit rangiert die Schweiz eher auf den hinteren Plätzen der Industrienationen, wie die jährlichen Studie Digital 2020 zeigt, welche die Digital-Agentur «We are Social» gemeinsam mit dem kanadischen Software-Anbieter Hootsuite veröffentlicht hat.

Die Nutzung der sozialen Medien ist von Land zu Land sehr unterschiedlich. Während in den Vereinigten Arabischen Emiraten laut Studie mit 99 Prozent Durchdringungsrate nahezu jeder Bewohner und jede Bewohnerin in den sozialen Netzwerken aktiv ist und in asiatischen Ländern wie Taiwan, Südkorea, Malaysia, Singapur oder Hongkong jeweils rund 80 – 90 Prozent der Menschen soziale Medien nutzen, kommen die Länder der DACH-Region auf deutlich niedrigere Raten: Die Schweiz liegt zwar mit 52 Prozent Nutzungsrate vor Österreich (50 Prozent) und Deutschland (45 Prozent), jedoch unterhalb des weltweiten Durchschnitts.

Wie lange Menschen täglich in den sozialen Netzwerken verbringen, ist von Land zu Land extrem unterschiedlich: Weltweit verbringen Social-Media-Nutzer im Schnitt zwei Stunden und 24 Minuten pro Tag in sozialen Netzwerken oder Messenger-Diensten – ein Plus von 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Besonders aktive Social Media-Nutzer sind Philippiner, Kolumbianer und Brasilianer mit mehr als 3.5 Stunden täglich. Schweizer nutzen Facebook, Instagram, Youtube, WhatsApp & co. rund eine Stunde und 18 Minuten – fast gleichauf mit Österreich (1.20 Stunden), Deutschland (1.19 Stunden und den Niederlanden (je 1.19 Stunden). Nur Südkoreaner und Japaner sind noch weniger aktiv.

Mit fast 2,5 Milliarden monatlich aktiven Nutzern bleibt Facebook auf dem Spitzenplatz der grössten sozialen Netzwerke der Welt, vor dem Videoportal YouTube mit zwei Milliarden Usern sowie 1,6 Milliarden Nutzern des Messengerdienstes WhatsApp.

 

 

 

 

 

 

 


Webdesign by Multi Digital